Karneval ganz groß in Schladern

Schon erstaunlich, wie viele fröhlichen Ritter, Prinzessinnnen, Feen, Cowboys, Hexen, Indianer und andere lustige Gestalten am Veilchendienstag , dem 08. März  den Weg in unsere kleine Turnhalle gefunden haben, um gemeinsam eine tolle Karnevalsparty mit uns allen zu feiern. Wie immer waren auch viele, viele Gäste, Eltern und Freunde dabei und es tönte munter "Schladern, Alaaf!" aus allen Kehlen

Mit der schuleigenen Polonaise eröffneten alle Kinder das Programm.

Premiere feierte der Kindergarten Sausewind mit einem Medley, zu dem die angehenden Schulkinder dieses Jahr zum ersten Mal alle Zuschauer mit einem schwungvollen Tanz begrüßten.

Unsere Frau Heimbach brachte dann das ganze Publikum so richtig in Schwung, als alle zum Evergreen  "Hands up" ihre Hände in die Höhe warfen und die Bühne frei machten für unsere drei Schladerner Knubbelgruppen, die nun ihren Einzug hielten! Neu dabei die ganz, ganz Kleinen in blau weißen Schiffskostümen! Wie schafft man es nur, vier-bis sechsjährigen kleinen Kindern so tolle Tanzeinlagen beizubringen? Wie immer war das Publikum aus dem Häuschen und begleitete die kleinen Tänzer und Tänzerinnen rhythmisch im Takt. Es folgten Knubbel zwei und Knubbel drei. Einfach klasse!  Alle Tanzeinlagen saßen hundertprozentig und waren wie immer der Höhepunkt unseres Programmes. Vielen Dank an die KG Schladern und allen engagierten  Trainerinnen !

Der nächste Höhepunkt folgte auf dem Fuß: das Prinzenpaar Tino I. und Giulia I.  der Ernst-Moritz-Roth Grundschule Dattenfeld machte unserer närrischen Schar die Aufwartung. In Begleitung ihres Gefolges stellten sich die beiden vor  und beglückten die Zuschauer bei ihrem letzten Auftritt vor dem großen Zug. Ein großes Dankeschön an Reinhard Wagner und seine königliche Begleitung unsere Nachbarschule!

Die Theater AG unter der Leitung Herrn Fischers glänzte auch dieses Jahr wieder mit bunten, witzigen und toll dargebotenen Sketchen.

Die Regenbogenkinder erfreuten das Publikum mit einem fetzigen Tanz zu "What a feeling". Super auch die Sternenklasse, die einen Song mit Bhoomwackers zum Besten gaben. Wer nicht weiß, was das ist, sollte unbedingt nächstes Jahr zur Karnevalsfeier bei uns erscheinen: mit bunten Plastikröhren, die gestimmten Tonlagen entsprechen, zauberten die großen und kleinen Sterne einen echtenSwing hin. "Zwei kleine Wölfe" und es tönte dazu gefährlich aus zwei Mikros!

Jetzt stürmten die Blumen die Bühne: mit Tüchern, Jonglierstöcken und Bällen verwandelten die Dritt-und Viertklässler die Turnhalle für wenige Minuten in eine kleine Zirkusarena. Dankeschön an die tollen Artisten!

Als wäres es nichts, verwandelten sich eben jene Artisten kurze Zeit später in eine echte Rittergesellschaft mit wunderschön selbst gebastelten Helmen und Kopfbedeckungen. Sie boten ein Ritterlied dar, so wie es sich gehört für richtige Ritter.

Zuletzt stürmten die Igel die Halle. Verkleidet als Hexen und Vampire wirbelten sie herum und brachten noch einmal gruselige Stimmung inunser Publikum.

Wie immer  beendeten  Macarena  und die Schladerner Bratkartoffeln  die schöne Feier . Dank der vielen fleißigen Helfer kamen alle pünktlich nach Hause, um den Karnevalszug in Dattenfeld nicht zu verpassen.

So lieben Kinder den Karneval!  Bunt, lebendig und voller guter Laune. Wir rufen : Alaaf bis zum nächsten Jahr.

Für das Kollegium der Bodenbergschule  Marion Suttmann - König

 

Karneval ganz groß in Schladern